ndn score

1

/ 29017
By Krone.at - Nachrichten -- 2018.10.11. 09:26 in category (Number of votes: 0)

Ministerin will Gesetze nachschärfen lassen

Der Fall Sigrid Maurer schlägt weiter hohe Wellen. Nachdem die ehemalige Abgeordnete der Grünen nicht rechtskräftig wegen übler Nachrede verurteilt worden war, weil sie die Hass-Nachrichten eines Wiener Bierhändlers öffentlich machte, will nun Familienministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) die entsprechenden Gesetze nachschärfen lassen, wie die „Krone“ am Donnerstag erfuhr: „Wir können jetzt nicht zur Tagesordnung übergehen. Man muss den Frauen die Möglichkeit geben, sich schnell zu wehren“, so die Ministerin. Auch die Justiz-Taskforce von Staatssekretärin Karoline Edtstadler (ÖVP) prüft derzeit die gesetzliche Lage. Edtstadler selbst bezeichnete die sexistischen Belästigungen als „vollkommen inakzeptabel“: „Daher befasst sich die Taskforce Strafrecht im Bereich Opferschutz sehr intensiv mit der Frage, wie man hier mehr Bewusstsein schaffen kann.“ ...
Veröffentlicht von: Krone.at - Nachrichten - Thursday, 11 October
Ältere artikel Ministerin will Gesetze nachschärfen lassen
Neueste Nachrichten